Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Krimitage: Programm

Programm 2019

27. März 2019


Doenhoff


 

19:30 | Ham­bur­ger Milieus

Friedrich Dönhoff Heimliche Herrscher

"Ohne exzessive Gewalt, aber dennoch spannend" - so rühmt die Presse die Krimis von Friedrich Dönhoff. Kommissar Sebas­tian ­Fink träumt von Ferien in Italien mit seiner neuen Freun­din ­Ma­rissa. Doch eine Mordserie durch­kreuzt ihre Urlaub­spläne. Fink ­ver­folgt die Spur, bis er an einen Ort des Grauens gelangt, über den niemand spricht, obwohl ihn jeder kennt. Friedrich Dönhoff ist in Kenia aufge­wach­sen, studierte Geschichte und Politik und lebt in Hamburg. Zu seinen bekann­tes­ten Werken gehört das Buch über seine Großtante Marion Gräfin Dönhoff.

leider ausgebucht!


B61 G. RILLMANN Karlstra­ße 61

ANMEL­DUNG er­be­ten

nach oben


28. März 2019


Robert Weber.jpg


 

18:00 | SWR-Tatort Ohr!

Einlass: 17:30

Robert Weber Kilroy was here

Kilroy ist wieder da - der geniale Meister­dieb, der seit über acht­zig Jahren in Europa und den USA sein Unwesen treibt! In der zwei­ten Staffel der SWR-Hörspiel­se­rie (unter Mitwirkung von Schwei­zer Radio und Fernsehen) werden die Teilnehmer der sa­gen­um­wo­be­nen Bilderberg-Konferenz im Genfer Hotel Beau Rivage als Geiseln und lebende Bomben genommen. Dann fällt das Inter­net aus, die Finanz­märkte drehen hohl… Nach dem großen Erfolg bei den letzten Karlsruher Krimitagen präsen­tiert der SWR nun sämt­li­che Folgen der zweiten Staffel an einem Abend - in An­we­sen­heit des Autors! Robert Weber lebt in Berlin und ist seit 2002 vor allem im Bereich Hörspiel tätig.

 

SWR STUDIO KARLS­RU­HE ­Kriegs­straße 166

EINTRITT: 7 € (inkl. Wasser + Wein + Brezel)

KARTEN: REISE­BUCH­LA­DEN KARLSRUHE Herrenstr. 33 T. 0721/ 47008895

nach oben


29. März 2019


Schuenemann


Doenhoff


 

18:00 | Unter­ir­di­sche Eröffnung der Krimitage

Einlass: 17:30

Eröffnung der Krimitage durch Bürger­meis­ter Dr. Alber­t ­Käuf­lein

Dönhoff & Schünemann: Wie schreibt man einen ­Kri­mi?

Wagen Sie sich in die Karlsruher Unterwelt? Viele Treppen­stu­fen ­füh­ren in die riesige Halle, die künftig als Halte­stel­le ­Mark­platz der Kombi­lö­sung fungieren wird. Auf der Fahr­gast-Verteiler-Ebene erstreckt sich über dem dritten Gleis der Halte­stelle Marktplatz ein langge­streck­ter Raum, der nach In­be­trieb­nahme des Stadt­bahn­tun­nels für kulturelle Event­s ­ge­nutzt werden kann. An diesem spekta­ku­lä­ren Schauplatz eröff­nen ­die renom­mier­ten Autoren Friedrich Dönhoff (s. Lesung 27. März) und Christian Schünemann, bekannt durch seine Frisör-Reihe sowie ­seine in Belgrad spielenden Romane (Diogenes Verlag), die 10. Karls­ru­her Krimitage und erläutern unter dem Titel "Wie schreib­t ­man einen Krimi?" auf höchst unter­halt­same Weise den "Fahrplan", der Schrei­bende durch ein erfolg­rei­ches Roman­pro­jekt führen ­kann.

 

leider ausgebucht!


Bitte ­be­ach­ten: Der Zugang ist nur für tritt­si­chere Perso­nen mög­lich!
Bitte wärmende Kleidung ­mit­neh­men, wegen der Tempe­ra­tu­ren im Un­ter­grund.

EVENTRAUM UNTER DEM KARLS­RU­HER MARKTPLATZ
Halte­stelle Marktplatz der Kombi­lö­sung, Eingang Nordwest­be­reich vor der Sparkasse.

EINTRIT­T ­FREI

EINLASS­KAR­TEN: REISE­BUCH­LA­DEN KARLSRUHE Herrenstr. 33 T. 0721/ 47008895

absatz


Anne Chaplet


 

20:15 | Das Pa­ra­dies ist einge­stürzt

Anne Chaplet Brennende Cevennen

Ein Krimi­nal­ro­man aus dem Süden Frank­reichs. Der Wind jagt die Flam­men über die Berge der Cevennen. War es Brand­stif­tung? Und wohin verschwand der Aussteiger, dessen Wohnwagen man verkohl­t auf einer Hochebene fand? Als sie einen anonymen Drohbrie­f er­hält, ahnt die ehemalige Anwältin Tori: Das Paradies ist ein­ge­stürzt... Anne Chaplet ist das Pseudonym der renom­mier­ten ­Pu­bli­zis­tin und Schrift­stel­le­rin Cora Stephan, unter dem sie ihre mehrfach preis­ge­krön­ten Krimi­nal­ro­mane veröf­fent­licht hat.


THALIA Kaiser­stra­ße 167

EINTRITT: 7 €

KARTEN: THALIA ­Kai­ser­straße 167

nach oben


30. März 2019


Esser_Foto Armin Zedler.jpg


 

10:00 - 14:00 | Keine Angst vor scharfen Messern

Angela Eßers krimi­nel­ler Kochkurs

Sicher, in Krimis wird vielen Menschen viel Unange­neh­mes an­ge­tan. Doch eigentlich wird in diesen Büchern auch einfach viel gegessen! Sei es das schnelle Sandwich nebenher oder das Gour­met-Menü des Kommissars, bei dem er seinen neuen Fall löst. Die Krimi­au­to­rin Angela Eßer weiß vieles über die Geschichte des Krimis und die Essvor­lie­ben von Kommissa­ren, und während sie bei diesem Kochkurs der anderen Art gemeinsam mit den Teilneh­mern ein (natürlich völlig ungif­ti­ge­s!) Vier-Gänge-Menü (mit Fisch) zau­bert, erzählt sie einiges davon…

leider ausgebucht!


In Ko­ope­ra­tion mit der vhs Karlsruhe.
Bitte scharfes Messer, Schürze, Geschirr­hand­tuch, Getränk und Be­häl­ter für die Reste mitbrin­gen!

KIMMEL­MANN­SCHULE, KÜCHE
Eingang Ecke Graf-Rhena-/ Franken­straße

EINTRITT: 37 € (inkl. 15 € für Lebens­mit­tel und Wein)

BUCHUNG: VHS KARLS­RUHE Kurs-Nr. 191-50100
T.0721/ 985750 www.vhs-karlsruhe.de

absatz


14:30 | Still und starr ruht der See

Litera­tur­wan­de­rung mit Lesesta­tio­nen um den Grötzin­ger ­Bag­ger­see

"Mord! Wie eine ganze Hölle von Furien um das Wort flatter­t!" (Fried­rich von Schiller)
Die Litera­ten­runde begibt sich wieder ins gespens­ti­sche Dickicht ­der Fiktion auf den Spuren der Abgründe der Menschheit, dieses Mal zum Baggersee, begleitet von den Heimat­freun­den Grötzingen, die die Grusel­ge­schich­ten mit historisch überlie­fer­ten Legen­den ­er­gän­zen. Es lesen u.a.: Jürgen Block, Gisela Naumann, Markus Roth u.a. Mitwan­de­rer können gerne eigene Texte beisteuern.

Details unter www.litera­ten­runde.de/kri­mi­ta­ge2019

Bei Regen fällt die Wanderung aus!

STARTPUNKT: FISCHER­HEIM, Im Stalbühl 1 (4,5km / 2,5 Stunden)

EINTRIT­T ­FREI

ANMELDUNG: lite­ra­ten­run­de@gmx.de T. 01575/ 6398444

absatz


Esser_Foto Armin Zedler.jpg


 

15:00 | Aber bitte mit Sahne

Angela Eßer bittet zu Kaffee und Kuchen

Die Krimi­au­to­rin Angela Eßer gibt nicht nur wunder­bar un­ter­halt­same Krimi-Kochkurse, sondern hat sich auch als Fes­ti­val­or­ga­ni­sa­to­rin, Autorin und Heraus­ge­be­rin vieler ­Krimi-Antho­lo­gien einen Namen gemacht. Freuen Sie sich an diesem Nach­mit­tag auf behagliche Wiener Kaffeehaus-Atmosphäre, auf mör­de­risch-gut duftenden Kaffee und kriminell-leckeren Kuchen, zusammen garniert mit humor­vol­len Kurzge­schich­ten von Angela E­ßer. Wir wünschen einen "Mord­s­ap­pe­tit"!

leider ausgebucht!


KAFFEEHAUS SCHMID­T ­Kai­se­r­al­lee 69

EINTRITT: 7,50 € (inkl. 1 Tasse Kaffee/ Tee + 1 St. Schwarz­wäl­der Kirschtor­te)

ANMELDUNG: KAFFEE­HAUS SCHMIDT T. 0721/ 849338

absatz


18:00 | Deutsch­lands bekann­tes­ter Serien­mor­d­ex­perte klärt auf

Stephan Harbort (c) Mareike Föcking


 

Stephan Harbort Wenn Kinder töten: Wahre ­Ver­bre­chen

"Stephan Harbort weiß, wie Mörder denken" (BNN). Deutsch­lands ­be­kann­tes­ter Experte für Serien­mör­der und das krimi­na­lis­ti­sche Pro­fi­ling leitet ein Krimi­nal­kom­missa­riat beim Polizei­prä­si­di­um ­Düs­sel­dorf. Er ist Fachbe­ra­ter bei Kino-Filmen, häufiger Gast in Talks­hows und Darsteller in TV-Dokumen­ta­tio­nen. In seinem neuen Buch erzählt er acht Fälle von Kindern, die zu Mördern wurden. Er erklärt, was die Kindheit der Täter beschwerte, was sie außer ­Kon­trolle geraten ließ und was sie dazu brachte, Taten zu begehen, die sonst nur Erwachsene verüben. Egal, wie düster ­seine Berichte sind - der Schauplatz der Lesung, ein klinisch rei­ner Hörsaal im Kranken­haus, ist es gewiss nicht!

Lageplan Städtisches Klinikum Karlsruhe (PDF, 1.78 MB)

STÄDTI­SCHES KLINI­KUM Haus D-Hörsaal Moltke­straße 90

EINTRIT­T ­FREI

absatz


FörgMayDaisy_Foto(c)LutzRudat.jpg


19:30 | Hoch­span­nung auf der Alm

Nicola Förg & Michaela May Wüten­de Wölfe

In ihrem brandneuen Alpenkrimi verwebt die SPIE­GEL-Bestsel­ler­au­to­rin Nicola Förg atmosphä­ri­sche ­Land­schafts­be­schrei­bun­gen und lebens­echte Charaktere zu einer ­span­nen­den Lektüre. Kommissa­rin Irmi Mangold braucht eine ­Aus­zeit. Doch schon in der ersten Nacht als Hirtin auf einer ­Ku­halm geraten die Tiere in Panik, und am nächsten Morgen findet sie seltsame Pfoten­ab­drücke. Wölfe …? Als wäre das nicht genug, stolpert Irmi über einen Toten, gefangen in einem Schlag­ei­sen und mit einem Gesichts­aus­druck, als hätte er den Teufel gesehen … Die aus dem Allgäu gebürtige Autorin lebt mit ihrer Familie auf einem Hof in Prem am Lech. Sie erhielt für ihre Bücher ­meh­rere Preise und wurde für ihr Engagement rund um Tier- und Um­welt­schutz ausge­zeich­net. Im Kammer­thea­ter tritt sie mit ihrer Freun­din, der bekannten Schau­spie­le­rin Michaela May auf.

KAMMER­THEA­TER Her­ren­straße 30/32

EINTRITT: ab 17,50 €

KARTEN: KAMMER­THEA­TER T.0721/ 23111
www.kammer­thea­ter-karlsruhe.de

nach oben


31. März 2019


11:00 - 16:00 | Der Karlsruhe-Tag

Geballte Karlsruher Krimi- Power an einem Tag:
Sechs Karlsruher Autorinnen und Autoren präsen­tie­ren neue Ro­mane.

Mehr Infos zum Programm hier!

HAUS SOLMS ­Bis­marck­straße 24

EINTRITT: VORMIT­TAG 10 € (inkl. Wasser + Kaffee + Croissant)
NACH­MIT­TAG 10 € (inkl. Wasser + Wein + Brezel)
KOMBI­KARTE (Vormittag + Nachmit­tag): 15 €

KARTEN: REISE­BUCH­LA­DEN KARLSRUHE Herrenstr. 33 T. 0721/ 47008895

absatz


andréwagner


 

11:00 | Blaue ­Blu­men zu Aller­see­len - ein Palermo-Krimi

Monika Lustig (Edition CONVERSO) präsen­tiert, André Wag­ner liest

Ein Palermo, das auch für passio­nierte Kenner nicht fassbar zu sein scheint; scharfe Ironie, drei Austern sammelnde Burschen in einem Fischer­vor­ort, die sich dem Sog der Lawine des Bösen bis auf einen nicht entziehen können; atembe­rau­bend steuert die Hand­lung auf eine Lösung des Falls mit fünf Mordopfern zu, die selbst Kommissar Spotorno nicht bis in alle Einzel­hei­ten kennen will: Tief führt sie in die Abgründe weiblicher Leiden­schaft. "Haupt­an­lie­gen beim Schreiben war es, die Mafia als eine Pa­lermo-immanente Realität darzu­stel­len, die so empirisch er­fahr­bar ist, dass anders als in Andeu­tun­gen über sie zu spre­chen, verzicht­ba­res Beiwerk wird", so der Autor, Santo Pi­az­zese im Vorwort.

GROSSE KAPEL­LE HAUPT­FRIED­HOF, Haid-und-Neu- Straße 33

EINTRITT: 5 € (inkl. Wein & Kulinaria im Anschluss, Info-Center Haupt­fried­hof)

Gerne mit ANMELDUNG: monika.lustig@e­di­tion-converso.com

absatz


Greifenstein


 

18:00 | Wilde Welt

Gina Greifen­stein Riesling­trüf­fel

Eine Tote auf einem Friedhof ist eigentlich nichts Besonderes - läge sie nicht auf einem Grab, frisch verstorben und das auf ganz und gar nicht natürliche Weise. Die Spur führt das frän­kisch-pfälzische Ermitt­ler­team Paula Stern und Bernd Keeser ­di­rekt in eine Kondi­to­rei… Die Autorin Gina Greifen­stein hat das Kochen von der Pike auf gelernt - und so verwundert es nicht, dass sie kulina­ri­sche Krimis schreibt, die sie gern mit einer ­ge­hö­ri­gen Portion Humor würzt. Den stimmigen Rahmen bietet das ge­müt­li­che Neureuter Restaurant Nagels Kranz, in dem der junge ­In­ha­ber Kevin Wilde eine kreative Küche bietet.

leider ausgebucht!


RESTAURANT NAGELS ­KRANZ Neureuter Hauptstr. 210

EINTRITT: 76 € (inkl. drei­gän­gi­gem Menü, Aperitif und Getränken)

RESER­VIE­RUNG: RESTAU­RANT NAGELS KRANZ T. 0721/ 705742

nach oben


1. April 2019


Buchholz (c)GeraldvonForis


 

18:00 | Blick in die Nacht

Simone Buchholz Mexikoring

Über den Dächern von Karlsruhe! Der Veran­stal­tungs­raum der Turm­berg­ter­ras­sen über Durlach bietet einen fantas­ti­schen Blick auf die Rheinebene zwischen Abend und Nacht. In die Dunkel­heit ­führt auch die Krimi­le­sung: Jede Nacht brennen in Hamburg die Autos. Aber in dieser einen Nacht am Mexikoring, einem ­Bü­ro­hoch­häu­serg­hetto im Norden der Stadt, sitzt noch jemand in seinem Fiat, als der anfängt zu brennen: Nouri Saroukhan, der ver­lo­rene Sohn eines Clans aus Bremen. War er es leid, vor seiner Familie davon­zu­lau­fen? Hat die ihn in Brand setzen las­sen? Die mit dem Deutschen Krimipreis ausge­zeich­nete Simone ­Buch­holz, gelernte Journa­lis­tin, zog "wegen des Wetters" 1996 von Hanau nach St. Pauli.

VERAN­STAL­TUNGS­RAUM ­DER TURMBERG­TER­RASSE Reich­ardt­straße 29

EINTRITT: 7 € (inkl. Wasser + Wein)

KARTEN: REISE­BUCH­LA­DEN KARLSRUHE
Herrenstr. 33 T. 0721/ 47008895

absatz


Profijt.jpg


 

19:30 | Molotow-Cocktail in der Lounge

Einlass: 19:00

Jutta Profijt Unter Fremden

Madiha muss aus ihrem syrischen Heimatdorf fliehen und landet in einem deutschen Flücht­lings­heim. Die strapa­zi­öse Flucht überleb­t ­die gehbe­hin­derte Frau nur durch die Hilfe eines fremden Mannes, Harun. Eines Morgens ist Harun verschwun­den. Noch in dersel­ben ­Nacht fliegt ein Molotow-Cocktail in das Zimmer, und Haruns ­Klei­dung wird gestohlen. Madiha macht sich auf die Suche nach ihm. Bald darauf bemerkt sie, dass sie verfolgt wird… Jutta Pro­fi­jts Roman Unter Fremden wurde 2018 mit dem Fried­rich-Glauser-Preis als bester deutsch­spra­chi­ger ­Kri­mi­nal­ro­man ausge­zeich­net.

HEMINGWAY LOUNGE Uh­land­str. 26

EINTRITT: 5 €

KARTEN: HEMING­WAY LOUNGE T.0721/ 49972877 www.heming­way­lounge.de

nach oben


2. April 2019


Steinfest (c) Burghard Riegels


18:00 | Mord über den Dächern der Stadt

Heinrich Steinfest Der schlaflo­se Cheng

Cheng macht Urlaub. In der Bar seines mallor­qui­ni­schen Hotels ­kommt er mit einem Mann ins Gespräch - Peter Polnitz, die Syn­chron­stimme des englischen Weltstars Andrew Wake. Ein Jahr spä­ter melden die Nachrich­ten, Polnitz sei wegen Mordes an Wake zu lebens­lan­ger Haft verurteilt worden - und seine Tochter taucht in Chengs Büro auf: Sie überredet ihn, den Fall zu über­neh­men und Polnitz' Unschuld zu beweisen. Am Ende kennt er Polnitz besser, als ihm lieb sein kann - und weiß endlich, was er mit dem Rest seines Lebens anstellen soll. Im obers­ten ­Stock­werk des höchsten Gebäudes der Karlsruher Innenstadt liest der preis­ge­krönte öster­rei­chi­sche Autor Heinrich Steinfest. Er wurde mehrfach mit dem Deutschen Krimi Preis ausge­zeich­net und zwei­mal für den Deutschen Buchpreis nominiert.

LANDRAT­SAMT Großer ­Sit­zungs­saal im 19. Stock
Beiert­hei­mer Allee 2

EINTRIT­T ­FREI

absatz


Klingler_Eva.jpg


Wolfgang Wegner.jpg


 

20:00 | Karls­ru­her Rotlicht­mi­lieu

Einlass: 19:00

Eva Klingler & Wolfgang Wegner stellen gefähr­li­che Fra­gen

Realität trifft Fiktion! Was passiert, wenn Recherche zum Krimi wird? Die Krimisch­rei­ben­den Eva Klingler und Wolfgang Wegner ­be­rich­ten von gefähr­li­chen Erkun­dun­gen, die sie für ihre Bücher un­ter­neh­men mussten, von Infor­man­ten, die nicht genannt werden wol­len, Dokumenten, die in Archiven fehlen und berüch­tig­ten ­Ver­bre­chern, die plötzlich im Publikum sitzen... Darüber hinaus ­ge­ben sie Einblick in ihre aktuell laufenden, hochspan­nen­den Re­cher­chen im Karlsruher Rotlicht­mi­lieu. Ein etwas anderer ­Kri­mi­a­bend in einer authen­ti­schen Kneipe im Herzen des einst ­be­rühmt-berüch­tig­ten "Dörfle"!

DORFSCHÄNKE Am Künst­ler­haus 33

EINTRIT­T ­FREI

absatz


Greifenstein


 

20:00 | Der Wein spricht die Wahrheit!

Gina Greifen­stein Riesling­trüf­fel

Wie das mit dem Krimi Riesling­trüf­fel von Gina Greifen­stein ­zu­sam­men­hängt, wird bei dieser Weinlesung deutlich. Die Spur führt das fränkisch-pfälzische Ermitt­ler­team Paula Stern und Bernd Keeser direkt in eine Konditorei. Gina Greifen­stein treibt ihr litera­ri­sches Unwesen als Krimi- und Kochbuch­au­to­rin in der Süd­pfalz. Sie hat das Kochen von der Pike auf gelernt und so ver­wun­dert es nicht, dass sie kulina­ri­sche Krimis schreibt, die sie gern mit einer gehörigen Portion Humor würzt.

WEINBLUME KARLS­RU­HE Rein­hold-Frank-Straße 12

EINTRITT: 35 € (inkl. Wein­pro­be)

KARTEN: WEINBLU­ME ­KARLS­RUHE Reinhold-Frank-Straße 12
T. 0721/ 220 57

nach oben


3. April 2019


kollera.png


 

10:30 | Ein Kin­der­krimi rund ums Karlsruher Schloss

Sabine Staub-Kollera Friederike Schloss­maus und der Raub der Türken­beute

Geeignet für Kinder ab der 3. Klasse

Aufregung im Karlsruher Schloss! Friederike Schloss­maus ist die ein­zige Zeugin, als eines Nachts zwei Männer die "Türken­beu­te" im Schloss­mu­seum ausrauben. Weil Kommissar Schwerenot die Fal­schen verdäch­tigt, bleibt ihr nichts anderes übrig: Sie muss das Verbrechen aufklären. Sabine Staub-Kollera hat sich schon als Grund­schü­le­rin Geschich­ten ausgedacht und sie auf­ge­schrie­ben.

KINDER- UND JU­GEND­BI­BLIO­THEK IM PRINZ-MAX-PALAIS (2.OG) Karlstra­ße 10

EINTRIT­T ­FREI

absatz


 

Burger_ArtP1390384x.jpg


18:00 | Buch-Premiere im Lichthof

Wolfgang Burger & Hilde Artmeier Gleißen­der Tod

Im archi­tek­to­nisch aufse­hen­er­re­gen­den, licht­durch­flu­te­ten In­nen­hof der BGV tauchen die Lesenden tief in dunkle ­Ma­chen­schaf­ten, in die Korruption in Afrika ein. Ein rasan­ter ­Po­lit­thril­ler über eine Jagd auf Leben und Tod quer durch Afrika und Deutsch­land. Schon seit Jahren arbei­ten ­SPIE­GEL-Bestsel­ler­au­tor Wolfgang Burger und seine Frau, die Bio­lo­gin und Krimi­au­to­rin Hilde Artmeier bei der Entwick­lung und Aus­ar­bei­tung ihrer Romane eng zusammen. Mit ihr schrieb Burger ­sei­nen ersten Thriller: Gleißender Tod.

BGV- LICHT­HOF ­BA­DI­SCHE VERSI­CHE­RUN­GEN Durlacher Allee 56

EINTRIT­T ­FREI

absatz


Cors_(c) Markus Kirchgessner5355


 

20:15 | Body­guard

Benjamin Cors Leucht­feuer

In Vieux-Port regiert die Angst. Schon zum zweiten Mal taucht eine Leiche auf: Der Pfarrer ist qualvoll in einer Wanne voller Fluss­was­ser ertrunken. Ermittler Nicolas Guerlain reist in die Nor­man­die und streift rastlos durch die stillen Gassen des Ortes. Krank vor Angst um seine Geliebte Julie, die in Paris des Mordes angeklagt wurde, kommt er lange nicht voran - bis es beinahe zu spät ist. Benjamin Cors ist politi­scher ­Fern­sehjour­na­list und hat viele Jahre für die ARD Tages­schau ­be­rich­tet. Heute arbeitet er für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Nor­man­die verbracht.

THALIA Kaiser­stra­ße 167

EINTRITT: 7 €

KARTEN: THALIA Kaiser­straße 167

nach oben


4. April 2019


kollera.png


 

16:30 | Ein Kin­der­krimi rund ums Karlsruher Schloss

Sabine Staub-Kollera Friederike Schloss­maus und der Raub der Türken­beute

Geeignet für Kinder ab der 3. Klasse

Aufregung im Karlsruher Schloss! Friederike Schloss­maus ist die ein­zige Zeugin, als eines Nachts zwei Männer die "Türken­beu­te" im Schloss­mu­seum ausrauben. Weil Kommissar Schwerenot die Fal­schen verdäch­tigt, bleibt ihr nichts anderes übrig: Sie muss das Verbrechen aufklären. Sabine Staub-Kollera hat sich schon als Grund­schü­le­rin Geschich­ten ausgedacht und sie auf­ge­schrie­ben.

GEMEIN­DE­SAAL DER CHRIS­TUS­GE­MEINDE KARLSRUHE (Neben­ein­gang des Albert-Schweitzer-Saales) Reinhold-Frank-Straße 48a

EINTRIT­T ­FREI

absatz


 

Helen_Kampen_quer3b.jpg


18:30 | Buch-Premiere in der Polizei

Einlass: 18:00

Helen Kampen Angst in der Fächer­stadt

Eine unbekannte Leiche im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien, islamis­ti­sche Bomben­dro­hun­gen auf den Verpa­ckun­gen ein­zel­ner Bio-Eiweiß-Produkte und eine Erpres­ser­for­de­rung, bei der es um Waffen­lie­fe­run­gen geht, stellen den Burnout-geplag­ten ­Kri­mi­nal­haupt­kom­missar Georg König vor ein Rätsel und halten die e­he­ma­lige badische Residenz in Aufregung. Die in Ettlin­gen le­bende Autorin Helen Kampen arbeitet in der Lebens­mit­tel­bran­che und schrieb bereits mehrere Krimis - am liebsten am Meer, entweder auf Norderney oder auf den Seychellen..

leider ausgebucht!


POLIZEI­PRÄ­SI­DI­UM ­Bei­ert­hei­mer Allee 16

EINTRIT­T ­FREI

EINLASS­KAR­TEN: ab 4. März im Po­li­zei­prä­si­dium Karlsruhe, Beiert­hei­mer Allee 16, Pforte

absatz


Sunil Mann


 

19:30 | Zürcher Gschnet­zel­tes

Einlass: 19:00

Sunil Mann Gossen­blues

"Lese­ge­nuss vom Feinsten: eine gut konstru­ierte, rasante Story mit herrlich viel Wortwitz!" schrieb die Brigitte über Sunil ­Manns siebten Krimi. Der Autor wurde als Sohn indischer Ein­wan­de­rer im Berner Oberland geboren und lebt heute in Aarau. Er lässt den indisch­stäm­mi­gen Protago­nis­ten seiner Romane ­dies­mal im Zürcher Obdach­lo­sen-Milieu ermitteln. In Karls­ru­he ­liest der mehrfach ausge­zeich­nete Autor aus Gossen­blues und ge­währt außerdem Einblicke in ein neues, noch unver­öf­fent­lich­tes ­Werk. Sunil Mann liest im Restaurant EigenArt nahe dem Markt­platz, das vom Guide Michelin empfohlen und von Slow Food für seine ambitio­nierte Küche mit vielen Bio-Zutaten gelob­t wird.

RESTAURANT EIGEN­AR­T He­bel­straße 17

EINTRITT: 30 € (inkl. Finger­food und Getränke)

ANMELDUNG: RESTAURANT EIGENART T. 0721/ 5703443

nach oben


5. April 2019


Sunil Mann


 

18:00 | Zürcher Gschnet­zel­tes

Sunil Mann Gossen­blues

Die ursprüng­lich vorge­se­hene Lesung mit dem Autor Stephan Ludwig muss wegen Krankheit leider ent­fal­len.

"Lese­ge­nuss vom Feinsten: eine gut konstru­ierte, rasante Story mit herrlich viel Wortwitz!" schrieb die BRIGITTE über Sunil ­Manns siebten Krimi. Der Autor wurde als Sohn indischer Ein­wan­de­rer im Berner Oberland geboren und lebt heute in Aarau. Er lässt den indisch­stäm­mi­gen Protago­nis­ten seiner Romane ­dies­mal im Zürcher Obdach­lo­sen-Milieu ermitteln. In Karls­ru­he ­ge­währt der Autor außerdem Einblicke in ein neues, noch un­ver­öf­fent­lich­tes Werk. Schauplatz ist die neogo­ti­sche ­Si­me­on­ka­pelle, die frühere Kapelle des Alten Friedhofes, in der heute die Evange­lisch-Luthe­ri­sche Kirche ihr Domizil hat, mit ihrer medita­ti­ven Atmosphäre.

SIMEON­KIR­CHE am Alten Fried­hof, Kapel­len­straße (gegenüber Vogelbräu)

EINTRIT­T ­FREI

absatz


Mummert~4098726.jpg


 

18:30 | Wein, Weib und k(l)eine Morde

Einlass: 19:00

Claudia Mummert & Jana Menzel

Leselust trifft auf Wein. Die Karlsruher Autorin Claudia Mum­mert, die seit 1991 in Durlach lebt, liest im beson­de­ren Am­biente des Staats­wein­gu­tes Karlsruhe Durlach eine Auswahl ih­rer Kurzge­schich­ten mit viel schwarzem Humor! Zwischen den Le­sun­gen präsen­tiert Jana Menzel eine Auswahl hausei­ge­ner ­Spit­zen­weine. Leselust trifft auf Wein - Genuss und gute Un­ter­hal­tung

Begrenzte Parkplät­ze!

leider ausgebucht!


STAATS­WEIN­GUT ­KARLS­RUHE - DURLACH, Posselt­straße 19

EINTRITT: 19 € (inkl. Wein­pro­be)

KARTEN: T.0721/ 94057-0 www.turmberg­wein.de/kontakt

absatz


 

Raab.jpg


20:00 | Mord in der Idylle

Einlass: 19:30

Thomas Raab Walter muss weg

Glau­ben­thal: Idylle pur. Hannelore Huber aber weiß es besser, denn so manches hier im Dorf stinkt gewaltig zum Himmel. Ganz ­be­son­ders die Leichen in diversen Kellern. Eine davon: Hannis E­he­mann. Unter äußerst myste­ri­ösen Umständen kam er ums Leben. Doch vor den Augen der versam­mel­ten Trauer­ge­meinde fällt der Sarg in die Grube, springt auf und offenbart einen falschen Leich­nam. Der großartige Unter­hal­ter Thomas Raab lebt als Schrift­stel­ler, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien. Zwei seiner Krimis wurden bereits für die ARD verfilmt. Der morbide Charme des früheren Brauerei-Geländes verleiht der Lesung die passende Aura.

MUSEN­TEM­PEL Hardt­straße 37a

EINTRITT: 10 € (inkl. Wasser + Wein)

REISE­BUCH­LA­DEN ­KARLS­RUHE Herrenstr. 33 T. 0721/ 47008895

nach oben


6. April 2019


Ditfurth, v._Christian_01 © Rainer Hofmann.jpg


 

18:00 | Rüs­tungs­kon­zerne

Einlass: 17:30

Christian von Ditfurth Schat­ten­män­ner

Draußen im Schloss­park tobt der Frühling, doch hinter der Rokoko-Kulisse der einstigen Karlsruher Fasanerie enthüll­t Chris­tian von Ditfurth finstere Machen­schaf­ten. Eine myste­ri­öse ­Mord­se­rie gibt Kommissar Eugen de Bodt Rätsel auf: Denn die Opfer haben alle für Rüstungs­kon­zerne gearbeitet. "Action mit An­spruch" rühmte die Presse Christian von Ditfurths ­Thril­ler-Serie mit dem großmäulig-intel­lek­tu­el­len Kommissar de Bodt. Der Autor von Sachbü­chern, Krimis und Thrillern ist His­to­ri­ker und lebt in Berlin und in der Bretagne.


FASANEN­SCH­LÖSS­CHEN/ ­FORST­LI­CHES BILDUNGS­ZEN­TRUM KARLSRUHE Richard-Willstät­ter-Allee 2 (Eingang über das KIT Campus Südge­län­de)

EINTRITT FREI

nach oben


7. April 2019


18:00 | Krimi­din­ner im Schloss­ho­tel

Infor­ma­tio­nen zum Krimi­din­ner im Schloss­ho­tel finden Sie unter www.schloss­ho­tel­karls­ruhe.de

SCHLOSS­HO­TEL ­KARLS­RUHE Bahnhofs­platz 2

EINTRITT: 85,00 € (inkl. 4- Gänge- Menü)

KARTEN: SCHLOSS­HO­TEL T. 0721/ 38320 info@schloss­ho­tel­karls­ruhe.de5

nach oben


10. April 2019


Jaulmann_Autor_image.png


 

18:00 | Original und Fälschung

Einlass: 17:30

Bernhard Jaumann Der Turm der blauen P­ferde

Das wohl legen­därste verschol­lene Gemälde der Kunst­ge­schichte, "Der Turm der blauen Pferde" von Franz Marc verschwand spurlos in den letzten Kriegs­ta­gen. In diesem ersten Band von Bernhard Jau­manns neuer Krimireihe begibt sich die Münchner Detektei von Schlee­witz auf die Jagd nach Mördern, Fälschern und ver­schol­le­nen Meister­wer­ken. Der Autor, der in Bayern und I­ta­lien lebt, wurde u.a. mit dem Friedrich-Glauser-Preis für den besten deutsch­spra­chi­gen Krimi­nal­ro­man ausge­zeich­net. Die Lesung in der Städti­schen Galerie im grandiosen "Hallen­bau" lässt ein be­ein­dru­cken­des Zusam­men­spiel aus Kunst, Archi­tek­tur und mör­de­ri­scher Spannung erwarten.

STÄDTISCHE GALERIE Lo­renz­straße 27

EINTRIT­T ­FREI

ausserdem


20stühle


 

20 Stühle bei Ihnen zu Hause!

Holen Sie sich Ihre private Krimi­le­sung mit einer/ einem re­gio­nal bekannten Überra­schungs­au­to­ren/in nach Hause - im Rahmen der durch die Krimi­au­to­rin Eva Klingler initi­ier­ten Reihe "20 Stühle"! Bei diesen Veran­stal­tun­gen warten genau 20 bunte ­Holz­stühle auf Menschen, die Kultur­er­leb­nisse im kleinen und ver­trau­ten Rahmen genießen möchten. Ein Glas Sekt und Häppchen ­so­wie gute Gespräche mit den anderen Gästen und den Kunst­schaf­fen­den gehören unbedingt dazu! Der Reinerlös der Ver­an­stal­tun­gen geht an einen guten Zweck.

Organi­sa­tion des Kri­mi­au­tors, Anlie­fe­rung der Stühle und Sektemp­fang: 200€

Infor­ma­tio­nen und Bu­chung über Eva Klingler (eva.kling­ler@web.de)

absatz


nach oben